SSI-DaZ – Sprachstandsinstrument für Deutsch als Zweitsprache

Kurzbeschreibung

Im Auftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich entwickelt das Zentrum Lesen der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz (PH NW) ein Instrument zur Erhebung des Sprachstands von Lernenden nichtdeutscher Erstsprache auf der Primar- und Sekundarstufe I. Das Instrument bildet die Grundlage für die Zuweisung beziehungsweise Entlassung vom DaZ-Unterricht. Neben der transparenten Zuweisungsempfehlung hat das Instrument auch zum Ziel, den DaZ-Lehrpersonen als Basis für Gespräche mit Eltern, Schülern und Regellehrpersonen zu dienen.

Das Beurteilungsinstrument basiert auf dem Kompetenzmodell von HarmoS Schulsprache und ist kompatibel mit dem Sprachstandserhebungsinstrument von «Guter Start in die Schulzeit». Im Zentrum des Instruments stehen die (minimalen) Sprachkompetenzen für die Teilhabe am Regelunterricht.

Das Institut für Bildungsevalution berät die PH NW bei der Entwicklung des Testinstruments und übernimmt die empirische Validierung des Instruments.

Das fertige Testinstrument zur Erfassung der Sprachkompetenzen wird voraussichtlich ab 2013 unter dem Namen "sprachgewandt II und III" im Zürcher Lehrmittelverlag erhältlich sein.

Dauer: 2010-2012

Projektbearbeitung: Urs Moser, Nicole Bayer

Auftraggeber: Zentrum Lesen der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz