Urs Moser

Urs Moser, Prof. Dr.

Titularprofessor / Geschäftsleitung

Tel.: +41 43 268 39 61

Urs.Moser@ibe.uzh.ch

Curriculum vitae

Urs Moser, Prof. Dr. phil., Studium der Sonderpädagogik, Pädagogik und Pädagogischen Psychologie an der Universität Freiburg. Mitarbeit in verschiedenen internationalen Projekten der Leistungsmessung (International Assessment of Educational Progress, IAEP; Third International Mathematics and Science Study, TIMSS; Programme for International Student Assessment PISA), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Amt für Bildungsforschung der Erziehungsdirektion des Kantons Bern (1990 bis 1998), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik der Universität Bern (1996 bis 1999), seit 1999 Mitglied der Geschäftsleitung des Instituts für Bildungsevaluation. Mitglied der nationalen Projektleitung PISA.

Forschungsschwerpunkte

  • Evaluationsforschung im Bildungsbereich
  • International vergleichende Leistungsmessung
  • Förderung fremdsprachiger Schülerinnen und Schüler
  • Schnittstellen des Bildungssystems: Fragen zur Selektion
  • Methoden der Leistungsmessung
  • Entwicklung von Leistungstests

 

Aktuellste Publikationen

Alle Publikationen und Downloads

Berger, S., Verschoor, A. J., Eggen, Theo J. H. M., & Moser, U. (2019a). Efficiency of targeted multistage calibration designs under practical constraints: A simulation study. Journal of Educational Measurement, 56 (1), 121-146.

Berger, S., Verschoor, A. J., Eggen, Theo J. H. M., & Moser, U. (2019b). Improvement of measurement efficiency in multistage tests by targeted assignment. Frontiers in Education, 4, 1. 

Tomasik, M. J., & Moser, U. (in press). Differentielle Verläufe von Leistungszuwächsen über die obligatorische Schulzeit. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.

Tomasik, M. J., & Moser, U. (2019). Den digitalen Wandel in der Pädagogischen Psychologie gestalten. Psychologische Rundschau, 70, 133-134.

Tomasik, M. J., Napolitano, C. M., & Moser, U. (in press). Trajectories of academic performance across compulsory schooling and thriving in young adulthood. Child Development.

Verschoor, A. V., Berger, S., Moser, U., & Kleintjes, F. (2019). On-the-fly calibration in computerized adaptive testing. In B. Veldkamp & C. Sluijter (Eds.), Theoretical and practical advances in computer-based educational measurement (pp. 307-323). Cham, CH: Springer Open.

Interne Berichte

Bayer, N., & Moser, U. (2018). Lernstandserhebung Englisch im Kanton Graubünden: Englischkompetenzen am Ende der 2. Klasse der Sekundarstufe I. Schlussbericht zuhanden des Erziehungs-, Kultur- und Umweltdepartements des Kantons Graubünden. Zürich: Institut für Bildungsevaluation.

Berger, S., Helbling, L., Tomasik, M. J., & Moser, U. (2018). Technischer Bericht zum Check S2 2018. Zürich: Institut für Bildungsevaluation.

Berger, S., Helbling, L., Tomasik, M. J., & Moser, U. (2018). Technischer Bericht zum Check S3 2018. Zürich: Institut für Bildungsevaluation.

Tomasik, M. J., Oostlander, J., & Moser, U. (2018). Von der Schule in den Beruf: Wege und Umwege in der nachobligatorischen Ausbildung. Zürich: Institut für Bildungsevaluation.

Konferenzbeiträge

Tomasik, M. J., & Moser, U. (2019, Juni). Heterogenität in den Verlaufsmustern von Schulleistungen über die obligatorische Schulzeit. Vortrag auf dem Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforsachung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Basel.

Helbling, L. A., Tomasik, M. J., & Moser, U. (2019, Juni). The early conditioning of the school tracks. Vortrag auf dem Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforsachung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Basel.

Berger, S., Verschoor, A. J., Eggen, T. J. H. M., & Moser, U. (2018, November). Improvement of measurement efficiency in multistage tests by targeted assignment. Paper presented at the AEA-Europe Conference, Arnhem - Nijmegen, The Netherlands.

Tomasik, M. J., & Moser, U. (2018, Februar). Mischverteilung der Verlaufsmuster von Schulleis-tungen über die obligatorische Schulzeit. Vortrag auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz.

Helbling, L. A., Tomasik, M. J., & Moser, U. (2018, Februar). Langfristige Lernverläufe im Kontext regionaler sozialer Ungleichheiten: Mehrebenenanalysen zur Rolle von Herkunft und Erstsprache. Vortrag auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsfor-schung (GEBF), Basel, Schweiz.