Lernstandserhebung bei Schülern der 3. Klasse des Kantons Zürich

(Zweite Erhebung im Rahmen der Zürcher Längsschnittstudie)

Kurzbeschreibung

Wenn Wirkungen von Schule und Unterricht überprüft werden sollen, führen Längsschnittstudien am ehesten zu wissenschaftlich zuverlässigen Ergebnissen. Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich hat deshalb im Jahr 2003 den Lernstand der Schülerinnen und Schüler zu Beginn der ersten Klasse erheben lassen und damit die Basis für eine Längsschnittstudie geschaffen. Die beim Schuleintritt untersuchten Kinder sollen am Ende der dritten Klasse erneut in den fachlichen und überfachlichen Kompetenzen getestet werden. Der Lernfortschritt während den ersten drei Jahren der Primarschule soll in Abhängigkeit von verschiedenen Merkmalen der Schule und des Unterrichts erklärt werden.

Ziel der zweiten Erhebung im Rahmen der Zürcher Längsschnittstudie ist es, den Lernstand der Schülerinnen und Schüler in fachlichen und überfachlichen Kompetenzen am Ende der dritten Klasse zu messen und in Bezug zum Lernstand zu Beginn der ersten Klasse zu setzen. Zudem werden die Ergebnisse der Längsschnittstudie mit den Ergebnissen der Evaluation der 3. Klassen im Kanton Zürich verglichen. Von besonderem Interesse ist es, Erkenntnisse über die Wirkung von Schule und Unterricht auf den Lernerfolg während der ersten drei Jahre der Primarschule zu gewinnen.

Das Projekt wird vom Kompetenzzentrum für Bildungsevaluation und Leistungsmessung an der Universität Zürich (KBL) gemeinsam mit der Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH)durchgeführt.  

Ausführliche Projektbeschreibung (PDF, 143 KB)

Dauer: 2005 - 2008

Projektleitung: PD Dr. Urs Moser (IBE) und Prof. Dr. Judith Hollenweger (PHZH)

Projektmitarbeit: Florian Keller (IBE) sowie Alex Buff, Yuka Nakamura und Regula Leemann (PHZH)

Auftraggeber: Bildungsdirektion des Kantons Zürich

 

Publikationen

Moser, U. & Hollenweger, J. (Hrsg.) (2008). Drei Jahre danach. Lesen, Wortschatz, Mathematik und soziale Kompetenzen am Ende der dritten Klasse. Oberentfelden: Sauerländer.

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse als PDF-Dokument:

Drei Jahre danach (PDF, 967 KB)