PISA 2006: Analysen der nationalen Daten

PISA 2006

Das Institut für Bildungsevaluation wertet im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft die Daten der PISA-Erhebung 2006 aus. Der Bericht der Arbeitsgruppe mit den kantonalen Porträts wurden am 3. Dezember 2008 publiziert. Weitergehende wissenschaftliche Untersuchungen mit den nationalen PISA Daten beinhaltet das Buch von Angelone et al. (2010). Unter anderem werden darin der Einfluss der Unterrichtszeit und der Unterrichtsorganisation auf die naturwissenschaftlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler sowie der Zusammenhang zwischen fachlichen Kompetenzen, Noten und sozialer Herkunft auf den Übertritt in die Sekundarsstufe I besprochen.

Dauer: 2007-2009

Projektbearbeitung: Urs Moser, Domenico Angelone

Auftraggeber: Kanton Aargau, Kanton Basel-Landschaft, Kanton Schaffhausen, Kanton Zürich