Evaluation der Orientierungsstufe in der Zentralschweiz

Kurzbeschreibung

Die Bildungsplanung Zentralschweiz hat den Schulen der Orientierungsstufe eine Evaluation angeboten. Die teilnehmenden 7. und 8. Klassen konnten in den Jahren 1998 und 1999 zweimal die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in Mathematik, Geometrie und Deutsch testen lassen. Zudem wurden durch eine Befragung der Schülerinnen und Schüler verschiedene Einstellungen und Merkmale der Unterrichtsqualität erfasst. Den Klassen wurden in beiden Jahren ausführliche Rückmeldungen über den Stand der Leistungen, die Einstellungen der Schülerinnen und Schüler zum Lernen und Merkmale der Unterrichtsqualität als Standortbestimmung zur Verfügung gestellt.

Urs Moser und Heinz Rhyn haben bei diesem Projekt im Auftrag der Bildungsplanung Zentralschweiz die Entwicklung des Evaluationskonzepts, die Entwicklung der Tests und der Befragungsinstrumente, die Datenauswertung, die Rückmeldung an Schulen und Klassen und die Berichterstattung übernommen.

Wissenschaftliche Beratung, Datenauswertung und Berichtersattung: Urs Moser, Heinz Rhyn

Auftraggeber: Bildungsplanung Zentralschweiz

 

Publikationen

Rhyn, H. & Moser, U. (1998). Schulqualität und externe Evaluation. Schweizer Schule (3), 21-31.