OEKOMA

Kurzbeschreibung

Das Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik an der Universität Zürich (IGB) führt das Projekt OEKOMA durch.

Das vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Projekt hat zum Ziel, die ökonomischen Kompetenzen von Maturandinnen und Maturanden mittels Leistungstests und Fragebögen zu erfassen sowie schulische und ausserschulische Einflussfaktoren auf den Kompetenzerwerb zu identifizieren. Die Haupterhebung wird im Frühjahr 2011 bei Maturandinnen und Maturanden an Gymnasien und Berufsmaturitätsschulen der deutschsprachigen Schweiz durchgeführt.

Das IBE unterstützt das IGB und übernimmt folgende Aufgaben:

  • Ziehung einer repräsentativen Stichprobe
  • Korrektur und Codierung der Leistungstests
  • Skalierung der Leistungstests

Dauer: 2010-2011

Projektbearbeitung: Florian Keller, Stéphanie Berger, Domenico Angelone

Auftraggeber: Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik an der Universität Zürich