Evaluation der Aufstockung der Stundentafel Deutsch Mathematik Nidwalden (ASDEMA)

Im Kanton Nidwalden wurde mit der Einführung des Lehrplans 21 eine Anpassung der Stundentafel beschlossen, die die Erhöhung der Lektionen in Deutsch und Mathematik beinhaltet. Der Regierungsrat des Kantons Nidwalden hat das IBE beauftragt, die Aufstockung der Stundentafel in Deutsch und Mathematik (ASDEMA) wissenschaftlich zu evaluieren.

Mit Hilfe von Tests, die am IBE entwickelt wurden, erfasst der Kanton über mehrere Jahre die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in Deutsch und Mathematik am Ende der zweiten, vierten und sechsten Klasse. Die Tests werden am IBE nach standardisierten Verfahren korrigiert und in Bezug zu den Skalen der Checks im Bildungsraum Nordwestschweiz ausgewertet.

Die wissenschaftliche Begleitung der Aufstockung der Stundentafel hat zum Ziel, mögliche Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu erkennen. Darüber hinaus können Lehrpersonen die detaillierte Ergebnisrückmeldung sowohl als Grundlage für die Förderplanung als auch zur Reflexion des eigenen Unterrichts nutzen.

Dauer: 2015-2022

Projektbearbeitung IBE: Urs Moser (Projektleitung), Nicole Bayer, Barbara Baumann

Auftraggeber: Regierungsrat des Kantons Nidwalden

Kontakt: Barbara Baumann